BuiltWithNOF
Wissen und Gewissen für Europa

 

WISSEN UND GEWISSEN FÜR EUROPA

.. wagt es, den Umstand in die Öffentlichkeit zu bringen, dass es infolge der zunächst auf Europa beschränkten wissenschaftlichen Erforschung der Natur den umfassendsten Bewusstseinswandel in der Geschichte der Menschheit gegeben hat. Dabei sind die Aussagen aller Religionen zum Entstehen und Stattfinden der Welt immer umfassender widerlegt worden. Das gilt auch für die Bibel und den Koran

      • - Exkurs 1: Bibel, Koran und Wissenschaft
        („Die Aussagen der Wissenschaft zur Entstehung der Natur und die Berichte von Bibel und Koran.“).

Aber die Naturwissenschaften haben so große Bedeutung bekommen,  dass sich ihnen keine Gesellschaft entziehen kann, wenn es um Medizin, Technik und weltweite Kommunikation geht: Das alles gibt es nur, weil die Welt nicht in sechs Tagen geschaffen ist; die Erde nicht Mitte des Weltalls ist; der Mensch nicht aus Erde gemacht ist etc.

Die Aktion „Wissen und Gewissen für Europa“ will dies - auch gegen Angst und Terror - öffentlich zu Bewusstsein bringen, statt es einfach zu verdrängen (wie das im Islam gehandhabt wird) oder zu übergehen (wie es die orthodoxen Juden und die evangelikalen Christen tun). Denn die Religion würde in ihr Gegenteil verkehrt, wenn sie ihre Gläubigen auf etwa festlegte, was von der Natur widerlegt ist!

Dass die Aussagen zum Entstehen der Welt und des Menschen nicht nur in der Bibel, sondern auch im Koran nicht "stimmen", ist für den gegenwärtigen Islam eine seine Existenz bedrohende Katastrophe: Denn  der Koran enthält den Anspruch auf für immer endgültige und unveränderbare Offenbarungen.

      • - Exkurs 2:  Selbstverständnis des Koran im Islam
        („Wie der Koran im Islam verstanden wird und wie dies von der modernen Erforschung der Natur her zu beurteilen ist“).

Wenn sich aber für jeden überprüfbar herausstellt, dass der Koran dieselben Irrtümer enthält wie die Bibel, kann der Islam unmöglich in jeder Hinsicht endgültige Wahrheiten beinhalten! Für Europa gilt aber zusätzlich, dass der Koran sogar massive Inländer -Feindlichkeit und –Diffamierung enthält.

      • - Exkurs 3:  Diffamierung der Christen im Koran
        (Die Inländer- Feindlichkeit und die Diffamierung der Christen im Koran.)

Das Ergebnis: Während in Europa das Christentum gegenüber den Wissenschaften eine Niederlage nach der andern hinnehmen musste,

      • - Exkurs 4:  Krise des Christentums durch die Wissenschaften
        (Wie das Christentum durch die Wissenschaften in die schwerste Krise seiner Existenz geriet, und warum dies fruchtbar statt furchtbar wurde“),

fühlen sich die Moslems dadurch überlegen, dass sie religiös überhaupt nicht zur Kenntnis nehmen, wovon sie profan leben

      • - Exkurs 5: Bewusstseinspaltung im Islam heute
        (Die „Überlegenheit“ des Islam ohne und mit Kenntnis der Natur ab Kopernikus und die europäische Vernunft-Krise.)!

Das Ergebnis: Über 20.000 Deutsche sind zum Islam konvertiert, aber 3000 Moslems wurden Christen! –

      • - Exkurs 6A: Übertritte vom und zum Islam in Deutschland
      • - Exkurs 6B: Religion in USA und Europa
        (Die Unterschiede in den USA und Europa in Bezug auf das Verhältnis zur Religion und die damit verbundenen politischen Konsequenzen.)

Bei ihrem "Dialog der Religionen" haben auch die Kirchen nicht gesehen, dass ab Kopernikus das entscheidende Problem gar nicht zwischen den Religionen besteht, sondern innerhalb ihrer wegen dem noch nie aufgetreten Umstand, dass niemand anders als die Natur die Aussagen aller Religionen vom Entstehen der Welt und des Menschen „dezentriert“ hat!

      • - Exkurs 7:  Sinn und Unsinn des Dialoges der Religionen
        (Der "Dialog der Religionen" geht insofern an den entscheidenden Fragen in der Moderne vorbei, als alle Religionen in Konflikt geraten sind mit dem wissenschaftlichen Wirklichkeitsgewinn, aber das kommt gar nicht vor.)

Das aber muss besonders im Islam wegen seines „absoluten“ – also allen zeitlichen Bedingtheiten entzogenen - Gültigkeitsanspruchs verschwiegen werden

      • - Exkurs 8Moslems in Europa und die europäische Wahrhaftigkeit
        (Das absolute Gültigkeitsverständnis des Koran zwingt auch die Euro-Moslems zur religiös - zivilisatorischen Bewusstseinsspaltung!)

Aber es ist nur eine Frage der Zeit, wann auch die islamischen Gesellschaften merken, dass ihnen im Namen des Islam die wissenschaftlich erschlossene Natur vorenthalten worden ist! Dann gibt es

Revolutionen mit bisher unbekannter Gewalt

      • - Exkurs 9:  Islamischer Traditionalismus als Nährboden unbekannt gewesener Gewalt
        (Wenn die Moslem-Führer nicht sich und ihre Gläubigen informieren über Allahs Natur ab Kopernikus, ziehen sie nicht nur Allahs furchtbare Strafen auf sich: Sie machen den Islam zur "Religion des immer schlechteren Gewissens“)!

Das alles ist nur möglich, weil Europa selbst den Überblick über das verloren hat, was seiner Attraktivität zugrunde liegt: Verfolgt man den Wechsel der Weltbilder vom vor- wissenschaftlichen in der Antike bis zum hoch - wissenschaftlichen in der Gegenwart, war mit jedem ein umfassender Rationalitäts- Bruch verbunden: Das aber hat in Europa neben der Religion auch die Vernunft infrage gestellt.

Aber die Ursache dieser Umbrüche war, dass vorher für uns unerreichbare Natur in das Bewusstsein eintrat: Damit aber wurde - neben der Religion - auch die vorhandene Vernunft unterkomplex! Europa hat sich dem im Unterschied zu allen anderen Kulturen gestellt!

Insofern beruht Europas Attraktivität auf zwei Werten: 1: Der absoluten Offenheit für die erfahrbar gewordenen Natur und 2: Der absoluten Wahrhaftigkeit gegenüber den Konsequenzen daraus!

      • - Exkurs 10: Die Naturwissenschaften sind global gültige Teilnahme an der erfahrbar gewordenen Natur
        (Der von den Werten der absoluten Offenheit und Wahrhaftigkeit getragene Weg Europas vom vor - zum hoch - wissenschaftlichen Weltbild entlang der erfahrbar gewordenen Natur.)

Europa ist gar nicht bewusst, dass seine Werte und Methoden mittlerweile zur menschheitsweiten „Leitkultur“ geworden sind: Unabhängig von ihren Traditionen und weltanschaulichen Systemen haben sich die in Europa praktizierte Offenheit und Wahrhaftigkeit menschheitsweit ausgedehnt:

      • - Exkurs 11: Europas Offenheit und Wahrhaftigkeit sind menschheitsweite Leitkultur!
        („Es bedarf in Deutschland und Europa keiner gesonderten Leitkultur: Die in Europa zustande gekommene absolute Offenheit und Wahrhaftigkeit ist zur menschheitsweit- transkulturellen Leitkultur geworden!“)

Angesichts dessen stellt sich für Europa die Frage, was bei dem Zuzug von Millionen, welche von alle dem gar keine Kenntnis haben, "Integration" bedeuten kann?

      • - Exkurs 12: Integration als Forderung zivilisatorischer Wahrhaftigkeit.
        (Kann „Integration“ bedeuten, sich auf der Basis des Grundrechtes auf Glaubens - und Religionsfreiheit der Akkomodation an die der Zuwanderung zugrunde liegenden  Erkenntnisse  zu entziehen?)

Ist es hinnehmbar, dass immer mehr in Europa von seiner Offenheit und Wahrhaftigkeit leben, aber sie dürfen in ihrer religiös verordneten Welt-Verkürzung mitsamt deren Inländer -Feindlichkeit und -Diffamierung bleiben? Da muss es eine Europaweite Diskussion darum geben, ob „Integration“ nicht die Pflicht zur „Akkomodation“ beinhalten muss:

      • - Exkurs 13: Integration als Pflicht zur Information und Akkomodation
        („Bei der Zuwanderung von Migranten mit religiös gebotener Wirklichkeits- Vermeidung haben die Aufnahmegesellschaften Informations- und die Migranten Akkomodations- Pflicht.“.)

Aber mit dem Welt-Umschwung ab Kopernikus ist die Herausforderung zu einer "Neuen Suche" für alle Gläubigen aller Religionen gegeben!

      • - Exkurs 14: Die Aktion „Wissen und Gewissen für alle in Europa"
        (Europas umfassender Bewusstseins- und Wirklichkeitswandel macht für Alle aus allen Traditionen EINE NEUE SUCHE nötig unter dem Motto „Wissen und Gewissen für alle in Europa“.)

Darüber in lokalen Gruppen zu sprechen, sind Christen und Moslems, aber auch alle anderen, die nach der Wahrheit suchen, herzlich eingeladen!

Ziel ist ein Treffen unter dem Motto:

Wissen und Gewissen –

Wahrhaftigkeit statt Verschweigen und Terror.

 

 

[Startseite] [Exkurs 1] [Exkurs 2] [Exkurs 3] [Exkurs 4] [Exkurs 5] [Exkurs 6] [Exkurs 7] [Exkurs 8] [Exkurs 9] [Exkurs 10] [Exkurs 11] [Exkurs 12] [Exkurs 13] [Exkurs 14] [Impressum]